Direkt zu:

31.08.2022

GTL-Chef Kai Kattau übernimmt eine neue Aufgabe in Bern

Der langjährige Werkleiter der Garten- und Tiefbaubetriebe Lindau (GTL), Kai Kattau, wird die Stadtverwaltung zum 31. Dezember 2022 auf eigenen Wunsch verlassen. Kai Kattau möchte nach zehn erfolgreichen Jahren bei der Stadt Lindau eine neue Aufgabe, als Leiter Planung im Tiefbauamt, in Bern übernehmen.

Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons bedauert diese Veränderung sehr. Kai Kattau ist das Gesicht der GTL und hat mit der Umsetzung zahlreicher Garten- und Tiefbauprojekte sowie zahlreicher Mobilitätskonzepte zur guten Entwicklung der Stadt Lindau beigetragen. Insbesondere die Bahnübergangsbeseitigungen Langenweg und Bregenzer Straße, der Ersatzneubau Thierschbrücke, das GTL-Betriebsgebäude, die Vorbereitung der Natur in Lindau mit der Umgestaltung der Sina-Kinkelin-Anlage, sowie zahlreiche Grünflächen-, Kanal- und Straßenbauprojekte konnten in seiner Amtszeit umgesetzt werden. Außerdem gelang der Einstieg in das Großprojekt „Klärwerk 2040“ mit der Sanierung des Hauptpumpwerks, dem Neubau der mechanischen Reinigung und der ersten Klärschlammtrockungsanlage auf dem Klärwerk.

Neben den vielen Infrastrukturprojekten hat sich Kai Kattau auch sehr für die zukunftsgerechte und nachhaltige Mobilität eingesetzt und als Leiter des Fachbereichs Mobilitätsplanung zahlreiche Planungen und Konzepte bearbeitet. Besonders erwähnenswert sind hierbei das Klimafreundliche Lindauer Mobilitätskonzept (KLiMo), das Parkraumkonzept, das Nahmobilitätskonzept, das Mobilitätskonzept für die Gartenschau und der Nahverkehrsplan für den ÖPNV.

Die Oberbürgermeisterin bedankt sich persönlich bei Kai Kattau für die sehr angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten zweieinhalb Jahren und im Namen der Stadt Lindau für die 10 Jahre herausragender Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger Lindau.

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit »
Bregenzer Straße 6
88131 Lindau (B)

Telefon:08382 918-104
Telefon:08382 918-153
E-Mail